Wandern

Die bestmögliche Art einen Ort, die Sehenswürdigkeiten des Stadtzentrums, die Landschaft und die magischen Sonnenuntergänge zu erleben, ist zu Fuß. Machen Sie eine Pause vom Alltag und genießen Sie all diese schönen Momente.

Entdecken Sie Fažana und Valbandon zu Fuß
Wenn Sie aus Fažana auf dem Fußweg entlang der Straße in Richtung Pula gehen, dann sollte Ihr erster Stopp auf jeden Fall in Valbandon auf der Fußgängerbrücke sein, wo Sie den Blick auf das Meer in dieser kleinen grünen Oase der Ruhe genießen, wie auch einige unserer besonderen Bewohner kennenlernen können – Silber- und Graureiher sowie wilde Enten. Hier treffen Frischwasserquellen und das Meer aufeinander, daher ist dieser Ort eine der speziell Weg der guten Schwingungen . Erkunden Sie Valbandon und entdecken Sie die Repliken römischer Mosaike, die luxuriöse spätantike Landvilla schmückten. Nach einem kurzen Spaziergang am Meer entlang unter Pinien mit Blick auf die Brijuni Inselgruppe kehren Sie nach Fažana zurück, wo sich die Pfarrkirche der Hl. Cosmas und Damian befindet, die am tiefsten gelegene Kirche in Istrien, die nur einen Meter über dem Meeresspiegel erbaut wurde. Einen besonderen Platz in der Tradition von Fažana haben Sardellen. Ihnen sind zahlreiche Rezepte unserer Restaurants und Tavernen in der Straße der Sardellen gewidmet, wie auch die unverwechselbare Freiluftgalerie: Park der Sardellen. In der Fortsetzung entlang der Küste von Fažana in Richtung Pineta befindet sich die Promenade des berühmtesten istrischen Komponisten Antonio Smareglia mit speziellen Bänken junger Künstler, auf denen Sie sich, genau wie der berühmte Maestro, zum Rauschen des Meeres und dem Sonnenuntergang erholen können. Wenn Sie den Hafendamm entlang gehen, kommen Sie zu einem roten Leuchtturm, der mit Blick auf die Altstadt, das am meisten fotografierte Motiv von Fažana ist.
Wenn Sie auf der Suche nach Ruhe sind, besuchen Sie die Kirche des Hl. Eliseus. Nach einem angenehmen Spaziergang durch die Olivenhaine entlang der Trockenmauern können Sie entweder die Stancija Buršić in Vodnjan besuchen und hausgemachten istrischen Schinken verkosten, den Olivenhain der Familie Balija in Fažana für eine Verkostung von ausgezeichnetem Olivenöl oder aber in Valbandon die Familie Marčeta für einen guten Tropfen Wein – alles hängt davon ab, für welchen Weg Sie sich entscheiden.